Aktuelles

Willkommen auf meiner Seite für Naturfotografie!

Liebe Natur- und Fotofreunde,

unter der Rubrik 'Workshops' finden Sie das Programm an Tagesexkursionen für Frühjahr / Sommer 2019.

Die nächsten beiden Workshops sind:

1. Mai: Facetten der Naturfotografie im 'Lebensraum Aidenbach'

18. Mai: Grundlagenkurs in Theorie und Praxis auf der Herreninsel im Chiemsee

25. Mai: Das Röthelmoos - leichte fotografische Wanderung in den Chiemgauer Bergen

Eine Kursbeschreibung finden Sie unter der Rubrik 'Workshops'.

Besonderheiten im Programm sind die beiden mehrtägigen Exkursionen:

Gardasee und Monte Baldo:
Faszinierende Landschaft und Zauber der Blumen

Als Vier-Tages-Variante vom 5. bis 8. Juni 2019 oder
als Sechs-Tages-Variante vom 5. bis 10. Juni 2019

Blumen, Insekten, Schmetterlinge und Landschaften im Friaul

4 Tage, 15. bis 18. Juni 2019

Unser Jahresprogramm für Naturerlebnis- und Wanderreisen finden Sie unter www.naturbegegnung.de.

Sie haben Interesse an unserem Programm und wollen auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich einfach für unseren newsletter an!
Sie möchten durch ein gedruckte Exkursions-und Reiseprogramm blättern? Gern senden wir Ihnen unser Jahresprogramm zu.



1. Mai: Facetten der Naturfotografie im 'Lebensraum Aidenbach'


An diesem Tag laden wir ein, die Vielfalt der Natur – vor allem in Blüten, Schmetterlingen und Libellen – auf unserem Grundstück zu entdecken und zu fotografieren. Während der letzten beiden Jahre ist im kleinen Weiler Aidenbach bei Mühldorf nicht nur für uns ein Lebensraum entstanden. Die zwei Tagwerke Grund, zuvor eine ‚übliche‘ Wiesenfläche mit einem kleinen Bestand an alten Obstbäumen, haben wir in intensiver Arbeit kleinräumig strukturiert und zahlreiche Lebensmöglichkeiten geschaffen. An diesem Tag öffnen wir die werdende Oase heimischer Naturvielfalt den Fotografen und Interessenten. Gute fotografische Möglichkeiten bereichert Martin wie auch bei den anderen Workshops mit individuellen gestalterischen und technischen Hinweisen und Ratschlägen. Sie nehmen aber auch Einblick in das Projekt der letzten und kommenden Jahre, eine Naturfläche wieder zu beleben, zu gestalten, zum vielfältigen Lebensraum zu

machen. Sie können nachvollziehen, wie und welche Gedanken und Ansätze entwickelt wurden, wie gearbeitet wurde, was sich bereits entwickelt hat und erhalten Impulse und Anregungen, manches vielleicht selbst zu übernehmen – ein guter Cappuccino auf der Terrasse inbegriffen!


Frühling lässt sein zartes Band ...


Mit dem langsam höher steigenden Sonnenlauf erwacht die Vegetation. Als allererste Frühlingskünder erscheinen die zarten, weißen Blüten der Schneeglöckchen. An einem aufrechten Stängel erhebt sich zuerst die im Hüllblatt verborgene und ebenfalls nach oben gerichtete Knospe, mit dem Erblühen nicken die eleganten Blüten im noch kahlen Unterholz. Wir freuen uns sehr, dass von den tausenden Zwiebelchen, die wir letztes Jahr in die Wiese unseres Obstangers gepflanzt haben, nun viele weiße Glöckchen aus dem braunen Gras sprießen. In der Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen von einem Wildstandort im Auwald vom Frühling 2018.


NEU: Teilnehmergalerie Frühling 2019


Am Wochenende vom 23. / 24. März haben wir bei sehr schönen Bedingungen zwei Exkursionen durchgeführt. Sehen Sie in der Galerie Bilder unserer Teilnehmer - aktuell von Helga Lorenz, Margot Weber, Martin Katholnig, Roland und Silke Riegel, Beate Schön, Matthias Stump und Ingrid Terfloth-Hoegg!


Galerie: Winter in den Dolomiten


Der Besuch der Dolomiten im Februar 2019 – teils individuell, teils in Begleitung einer Wandergruppe – zeigte uns vielfältigste winterliche Aspekte. In der Pale di San Martino wirbelte stürmischer Wind den frisch zuvor gefallenen Schnee hoch in den Himmel. In der Nähe unserer Berghütte auf 2200m konnte Martin die Alpenbraunelle, den Schneesperling und, als Besonderheit in Italien, die Schneeammer beobachten und fotografieren. Ein herrliches Farbenspiel der Felsen in der untergehenden Sonne beeindrucke sowohl dort als auch im Gebiet des Rosengarten, wo wir fünf Tage lang Winterwander-Touren unternommen hatten. Sehen Sie hier einige winterliche Natur-Impressionen.