Workshop: Facetten der Naturfotografie

An diesem Tag laden wir ein, die Vielfalt der Natur – vor allem in Blüten, Schmetterlingen und Libellen – auf unserem Grundstück zu entdecken und zu fotografieren. Während der letzten beiden Jahre ist im kleinen Weiler Aidenbach bei Mühldorf nicht nur für uns ein Lebensraum entstanden. Die zwei Tagwerke Grund, zuvor eine ‚übliche‘ Wiesenfläche mit einem kleinen Bestand an alten Obstbäumen, haben wir in intensiver Arbeit kleinräumig strukturiert und zahlreiche Lebensmöglichkeiten geschaffen. Neben dem Obstanger und den Hecken, die noch ein paar Jahre zu ihrer Entfaltung brauchen werden, gingen die Entwicklungen an den drei Teichen und in den – mit heimischen Wildblumen eingesäten und angepflanzten – Wiesenabschnitten sehr schnell. Schon 2018 konnten wir uns einer reichen Blüte erfreuen und zahlreiche und vielfältige Schmetterlinge und Libellen beobachten – und im Herbst manchmal sogar den Eisvogel!

An diesem Tag öffnen wir die werdende Oase heimischer Naturvielfalt den Fotografen und Interessenten. Gute fotografische Möglichkeiten bereichert Martin wie auch bei den anderen Workshops mit individuellen gestalterischen und technischen Hinweisen und Ratschlägen. Sie nehmen aber auch Einblick in das Projekt der letzten und kommenden Jahre, eine Naturfläche wieder zu beleben, zu gestalten, zum vielfältigen Lebensraum zu machen. Sie können nachvollziehen, wie und welche Gedanken und Ansätze entwickelt wurden, wie gearbeitet wurde, was sich bereits entwickelt hat und erhalten Impulse und Anregungen, manches vielleicht selbst zu übernehmen – ein guter Cappuccino auf der Terrasse inbegriffen!

Allgemein:

Als Exkursionen angelegt, führen alle Angebote mit - meist kleineren - Wanderungen in ausgesucht schöne Landschaften mit jahreszeitlich charakteristischen Naturaspekten. Die fotografische Praxis geht dabei primär vom Motiv und einer tieferen Beschäftigung mit dessen „Wesen“ aus. Naturkundliche Informationen ergänzen daher die technischen Tipps zu Möglichkeiten der lichtbildnerischen Umsetzung. Diese fotografischen Ausflüge geben vielfältige Möglichkeiten zur Annäherung an Landschaft, Pflanzen und Tiere und zur Übung und Praxis der Naturfotografie unter profunder Anleitung. Immer ist auch Zeit für individuelle Hilfestellungen zur Fototechnik, zu Funktionen der eigenen Kamera, etc. Daneben darf es aber auch einfach eine schöne Zeit im Kreise Gleichgesinnter sein ...

S


  • 01.05.2019 - 01.05.2019
  • 9.00 - 16.00
  • 79
  • mind. 8, max. 12
  • Nähe Mühldorf
  • Seminarleitung Martin Sinzinger

  • Allgemein

    Als Exkursionen angelegt, führen alle Angebote mit - meist kleineren - Wanderungen in ausgesucht schöne Landschaften mit jahreszeitlich charakteristischen Naturaspekten. Die fotografische Praxis geht dabei primär vom Motiv und einer tieferen Beschäftigung mit dessen „Wesen“ aus. Naturkundliche Informationen ergänzen daher die technischen Tipps zu Möglichkeiten der lichtbildnerischen Umsetzung. Diese fotografischen Ausflüge geben vielfältige Möglichkeiten zur Annäherung an Landschaft, Pflanzen und Tiere und zur Übung und Praxis der Naturfotografie unter profunder Anleitung. Immer ist auch Zeit für individuelle Hilfestellungen zur Fototechnik, zu Funktionen der eigenen Kamera, etc. Daneben darf es aber auch einfach eine schöne Zeit im Kreise Gleichgesinnter sein ...

  • Etwa 10 – 14 Tage vor dem Workshop erhalten Sie noch ausführliche Informationen zu Tagesablauf, Anfahrt zum Treffpunkt,

    Organisatorischem.Für individuelle Fragen stehen wir gern zur Verfügung!