Workshop - Bergherbst in den Dolomiten: Rosengarten

Dieses paradiesische Gebiet unter einem der schönsten Dolomitenzüge – dem ‚Rosengarten‘ oder ladinisch klangvoll ‚Cantinaccio‘ – erkunden wir vom ‚Hotel Paradies‘ aus.

Ausflüge mit leichten Wanderungen führen uns direkt unter die massiven Wände und Gipfelaufbauten. Die imposante Nähe zu den mächtigen Bergen kontrastiert im Erleben stark mit der Weite des Blicks durch die grandiosen Panoramen und mit den zauberhaften Details, die mit den letzten Blüten und mit den Farben des Herbstes gegeben sind. Ohnehin mindert sich die scheinbare Wuchtigkeit der Dolomitengipfel durch deren intensive Beziehung zum und durch ihre ‚Lebendigkeit‘ im Licht.

Wir üben uns, die wechselnden Bedingungen und Stimmungen bestmöglich zu nutzen und mittels Gestaltung und Technik zu aussagekräftigen Bildern zu gelangen. Wir schulen den für die Naturfotografie so wichtigen Blick, die sich jeweils im Moment bietenden Möglichkeiten zur bildnerischen Umsetzung zu erkennen.

Dabei hoffen wir auf morgendliche Nebelstimmungen und später am Tag dann auf das klare, warme, plastizierende Licht des Herbstes, das bestens geeignet ist, um die großen Formen der Felsen und den Detailreichtum der nun schon im Abbau begriffenen Vegetation zu modellieren. Den „goldenen Herbst“, wenn die Blätter der Laubbäume und die feinen Nadeln der Lärchen gelb umgefärbt in der Sonne leuchten, möchten wir sowohl erleben als auch fotografisch in ansprechenden Fotos festhalten.

Unsere Streifzüge führen ins Vajolett-Tal, unter die Rosengarten-Gipfel, zu Lärchenhainen unterhalb des Schlern-Massivs und in die Blockfelder am Latemar-Gebirge (z.B. witterungsbedingte Änderungen wie immer vorbehalten)

Allgemein

Als Exkursionen angelegt, führen alle Angebote mit - meist kleineren - Wanderungen in ausgesucht schöne Landschaften mit jahreszeitlich charakteristischen Naturaspekten. Die fotografische Praxis geht dabei primär vom Motiv und einer tieferen Beschäftigung mit dessen „Wesen“ aus. Naturkundliche Informationen ergänzen daher die technischen Tipps zu Möglichkeiten der lichtbildnerischen Umsetzung. Diese fotografischen Ausflüge geben vielfältige Möglichkeiten zur Annäherung an Landschaft, Pflanzen und Tiere und zur Übung und Praxis der Naturfotografie unter profunder Anleitung. Immer ist auch Zeit für individuelle Hilfestellungen zur Fototechnik, zu Funktionen der eigenen Kamera, etc. Daneben darf es aber auch einfach eine schöne Zeit im Kreise Gleichgesinnter sein ...

  • 30.09.2017 - 03.10.2017
  • 4 Tage, Treffpunkt am Vorabend (29.9.)
  • 753 Euro
  • min. 6, max. 12
  • Eigenanreise nach Tiers am Rosengarten / Nähe Bozen
    • Seminarleitung durch Martin Sinzinger in Individualgruppe
      4 x HP in 3***Hotel inkl. Sauna / Wellnessbereich
      Transfers mit öffentlichen Bussen
      2 x Seilbahnfahrt in die Exkursionsgebiete

    Preis gilt pro Person im Doppelzimmer; EZ-Zuschlag Euro 80

  • Anreise (bei den FotoWorkshops grundsätzlich Eigenanreise - für evtl. Mitfahrgelgenheit im Kleinbus sprechen Sie uns bitte an)

  • Hinweis: Für diese Exkursion treffen wir uns am Freitag Abend (29.9.) zum Abendessen und haben nach der schönen Einstimmung den Samstag gleich als ganzen Tag vor uns. Spätere Anreise möglich, bitte sprechen Sie uns an!

    Für individuelle Fragen - z.B. zu fotografischen Interessen und Schwerpunkten, zur Aurüstung etc - setzen Sie sich persönlich mit mir in Verbindung!

    Etwa 10 – 14 Tage vor dem Workshop erhalten Sie noch ausführliche Informationen zu Tagesablauf, Anfahrt zum Treffpunkt, Organisatorischem.

    Für diese Exkursion bitten wir um schriftliche Anmeldung - Verwenden Sie dazu das Anmeldeformular, das sie hier herunter laden können.

    Reiseveranstalter: Naturbegegnung Wanderreisen e.K., Bleicherpfad 3, D - 83308 Trostberg, www.naturbegegnung.de.

    Unter diesem Link finden Sie die AGB.
Mehr Infos und Anmeldung Druckansicht